Corona Update vom 07.05.2020

Liebe Gäste,

wir sehen einer baldigen Öffnung sehr positiv entgegen und bitten Sie erneut um ein wenig Geduld, bis es eine konkrete Regelung gibt, die für Mitte nächster Woche anberaumt ist.

Die Zeichen stehen aus politischer Sicht gut.

Von unserer Seite sind bereits seit Wochen sämtliche Vorbereitungen getroffen worden, um Ihnen einen sichereren Aufenthalt und ein gesundes Spiel zu gewährleisten.

Über unsere Zugangskontrolle inklusive eines Online-Buchungssystems können wir garantieren, dass die vorgeschriebenen Besucherzahlen, sowie Abstände- und Hygienemaßnahmen eingehalten und umgesetzt werden können.

Die Anlage ist ständig mit Frischluftzufuhr versorgt und verbrauchte Luft wird permanent abgesaugt.

Weiterhin appellieren wir an Ihre Einsicht zum Tragen von Atemschutzmasken, die wir in unserem Hause verpflichtend umgesetzt haben.

Aus unserer Sicht besteht überhaupt kein Risiko, da bei der Nutzung eines Tennisplatzes sich maximal 2 Spieler auf ca. 600 qm Fläche bewegen.

Unsere Spielzeiten sind versetzt buchbar, so dass es zu keinen Überschneidungen kommen kann.

Parkplätze stehen direkt oder in benachbarter Angrenzung ausreichend zur Verfügung.

Die Umkleiden und Duschen bleiben weiterhin geschlossen.

Die Wechselzonen liegen meterweit auseinander- eine Berührung ist definitiv ausgeschlossen.

Die Anlage muss sofort nach Spielende verlassen werden.

 

Sobald wir ergänzende Neuigkeiten haben, werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

 

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und die uns entgegengebrachte Solidarität, in der für uns alle so schwierigen Zeit.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Uwe Tarighati

TSA MAINZ

 

Nachfolgend eine Information aus dem Ministerium von Frau Dreyer:

Schrittweise Öffnung weiterer Bereiche

„Wir haben beschlossen, dass die Länder in eigener Verantwortung vor dem Hintergrund des jeweiligen Infektionsgeschehens und unserer landesspezifischen Besonderheiten über die schrittweise Öffnung weiterer Bereiche mit Auflagen auf der Grundlage von gemeinsamen Hygiene- und Abstandskonzepten der jeweiligen Fachministerkonferenzen entscheiden“, so Ministerpräsidentin Dreyer. Rheinland-Pfalz werde in der kommenden Woche einen Stufenplan für u.a. die folgenden Bereiche vorlegen:

  • Vorlesungsbetrieb an Hochschulen
  • Bars, Clubs und Diskotheken
  • Messen
  • Sportbetrieb in allen öffentlichen und privaten Indoor-Sportanlagen, Schwimm und Spaßbädern
  • Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen
  • Kleinere öffentliche oder private Veranstaltungen oder Feiern sowie
  • Veranstaltungen ohne Festcharakter
  • Freizeitparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen)
  • Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen und ähnliche Einrichtungen
  • Prostitutionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen

„Jetzt geht es darum, das Virus weiter unter Kontrolle zu halten. Meine Landesregierung ist bei allem, was sie beschließt, geleitet von dem Ziel, eine Ausgewogenheit zwischen Gesundheitsschutz und den wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Corona-Krise herzustellen und den berechtigten Interessen und Nöten aller Bevölkerungsgruppen gerecht zu werden“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer.