Sarah Nikocevic und Kirill Anton neue Rheinland-Pfalz-Hallenmeister!

Sarah Nikocevic und Kirill Anton neue Rheinland-Pfalz-Hallenmeister!

Neue Namen in den Siegerlisten: Sarah Nikocevic und Kirill Anton feiern den Titelgewinn bei den Rheinland-Pfalz-Hallenmeisterschaften der Damen und Herren in Mainz-Weisenau. Die für den BASF TC Ludwigshafen an den Start gehende und topgesetzte Nikocevic freut sich über einen souveränen Turniersieg ohne Satzverlust. Im Finale bezwingt die Favoritin Janina Berres (TC Laudert) sicher 6:2, 6:2. Kirill Anton (TC RW Kaiserslautern) entscheidet die Herrenkonkurrenz per 6:2, 6:4-Erfolg im Finale über Sascha Brechtel (TC SW Bad Dürkheim) für sich.

Siegehrung der Damen: Titelträgerin Sarah Nikocevic (links), Verbandspräsident Dieter Kirschenmann und Finalistin Janina Berres

Der neue Rheinland-Pfalz-Hallenmeister Kirill Anton (rechts) und sein Finalgegner Sascha Brechtel

Sarah Nikocevic, Bundesligaspielerin des BASF TC Ludwigshafen (DTB-79) und Topfavoritin bei diesen Meisterschafen.

Sie spielte ein durchweg überzeugendes Turnier.

Von Position eins der Setzliste aus spielte sie sich souverän durchs Turnier.

Im Finale ließ Nikocevic der ungesetzten Herausforderin Janina Berres (DTB-200) beim 6:2, 6:2 keine Chance.

Für Berres war es nach der Finalteilnahme im Vorjahr der zweite Hallen-Vize-Titel hintereinander.

Im Laufe des Turniers hatte sie die an Zwei und Drei gesetzten Konkurrentinnen ausgeschaltet.

Gerade das 6:1, 5:7, 10:6 über Hannah Amling (BASF TC Ludwigshafen) im Halbfinale war ein hartes Stück Arbeit.

Ähnlich wie 2018, als Berres sich gegen die fünf Jahre jüngere Konkurrentin in zwei knappen Sätzen behauptet hatte.

Derweil freute sich Nikocevic, die in  der TSA MAINZ Weisenau immer wieder über ihren starken Aufschlag.

In der Herrenkonkurrenz waren die Halbfinalbegegnungen eine Sache der vier gesetzten Spieler. Mit dem 19-jährigen Kirill Anton und Sascha Brechtel (7:5, 6:3 gegen Marlon Vankan, TC SW Landau) setzten sich die Nummern drei und vier durch.

Antons 3:6, 6:4, 10:7-Erfolg über den topgesetzten Luca Gerhardt (TC Oberwerth Koblenz) war eine enge Geschichte.

Im Endspiel setzte sich der gebürtige Weißrusse von der First-Line Tennis Academy im württembergischen Murr sicher in zwei Sätzen gegen Sascha Brechtel durch.

Für RW Kaiserslautern serviert Anton in der Verbandsliga.

– Foto: Hermann Recknagel